Bei uns liegt das Backen in der Familie. Die erste Backstube nahm Bäckermeister Josef Huber 1926 zusammen mit seiner Frau Juliane in Betrieb – nachdem er die Waldulmer jahrelang per Pferdewagen von Mösbach aus mit Brot und Brötchen beliefert hatte. Inzwischen sind es die Enkel und Urenkel, die mit ungebrochenem Eifer Teig kneten und Eier aufschlagen. Zuletzt ist Julia Huber in die familiären Fußstapfen getreten. Als Konditorin ergänzt sie das traditionelle Backwarenangebot des Familienbetriebs um besonders feine Köstlichkeiten.

1926: Josef und Juliane Huber gründen die Bäckerei Huber
1958: Übergabe an Franz und Margarete Huber
1987: Übergabe an Walter und Brigitte Huber
1990: Eröffnung der Filiale in Kappelrodeck
1996: Eröffnung der Filiale in Mösbach
2005: Umzug der Mösbacher Filiale in die Renchtalstraße
2010: Julia Huber tritt als Konditorin in den Betrieb ein